Privatpraxis für Physiotherapie
und Osteopathie Ines Sack

Über mich

Lernen ist Erfahrung. Alles andere ist einfach nur Information.

Albert Einstein


Mein Name ist Ines Sack.

Ich wurde im Jahr 1982 in Kulmbach geboren, bin hier in Kulmbach aufgewachsen und zur Schule gegangen. Auch heute noch lebe ich zusammen mit meinem Mann und meinem Hund in einem Ortsteil meiner Heimatstadt.

Nach meinem Abitur im Jahr 2002 habe ich eine Ausbildung zur Rettungsassistentin beim BRK in Kulmbach absolviert und im Anschluss daran die Ausbildung zur Physiotherapeutin an der Medfachschule Bad Elster begonnen. Diese schloss ich 2007 erfolgreich mit Notendurchschnitt 1,0 ab und fand hierin meine Berufung.

Direkt im Anschluss an die Ausbildung begann ich ein dreijähriges berufsbegleitendes Studium zum Bachelor of Science Physiotherapie mit Schwerpunkt Management. Neben einer breiten Wissensvermittlung unter anderem im Bereich Gesundheitsökonomie und Betriebswirtschaft waren diverse Zertifikatsweiterbildungen wie Manuelle Therapie, Bobath und Medizinische Trainingstherapie in das Studium integriert. Besonders prägend war für mich in dieser Zeit mein erster Kontakt zur Osteopathie - das erste Jahr der sechsjährigen Osteopathie-Ausbildung war ebenfalls Teil des Studiums. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Bachelor-Studiums setzte ich diese am Deutschen Fortbildungsinstitut für Osteopathie fort.

Im Anschluss an die Ausbildung war ich in verschiedenen Praxen als angestellte Physiotherapeutin und als therapeutische Leitung tätig. Die Arbeit mit erfahrenen Kollegen und auch die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen therapeutischen Berufsgruppen in dieser Zeit war eine wertvolle Erfahrung, die durch diverse Fort- und Weiterbildungen begleitet wurde.  

Im Jahr 2017 habe ich mich schließlich mit mittlerweile 10-jähriger Berufserfahrung und stetiger Erweiterung meines Wissens und Könnens entschieden, von nun an selbstständig in einer Privatpraxis tätig zu sein.

Die osteopathische Arbeit mit Kindern und Erwachsenen bildet inzwischen den Schwerpunkt meiner täglichen Arbeit. Die meist sanfte Arbeit respektiert die aktuelle Situation des Körpers des Patienten und passt sich individuell an. Weniger mit Kraft, sondern eher über den Faktor Zeit erreiche ich dauerhafte Veränderungen im Gewebe und damit eine Verbesserung der Symptomatik. 

In meiner Freizeit bin ich gern draußen in der Natur unterwegs und engagiere mich bereits seit vielen Jahren ehrenamtlich im Katastrophenschutz und der Einsatzleitung beim Bayerischen Roten Kreuz. 


Fort- und Weiterbildungen

"Ständiges Lernen und die Erweiterung meines Wissens durch regelmäßige Fort- und Weiterbildung ist die Grundlage für eine effektive Therapie."

2022

  • Intensivkurs Ultraschall-Diagnostik

2021

  • Weiterbildung Kinderosteopathie an der Freien Akademie für Osteopathie:
    • Entwicklung des Kindes - Das Kinderherz
  • 6. Nürnberger Symposium für Lymphologie und Phlebologie
  • BLACKROLL® Pain Expert

2020

  • Weiterbildung Kinderosteopathie an der Freien Akademie für Osteopathie:
    • Zentrales Nervensystem
    • Funktionale kindliche Kieferorthopädie
    • Crying Babys und Kopfschmerzen bei Kindern
    • Becken, Hüfte und untere Extremität
    • Epilepsie, ADS/ADHS
  • Gelenke – ein neuer osteopathischer Behandlungsansatz nach J. P. Barral (Teil 3: Wirbelsäule, Becken, Thorax)
  • Ishiki Schule für traditionelle Osteopathie:
    • Befunderhebung und Palpation
    • Volumenarbeit
    • Minimalhebeltechniken
  • Mechanisches Trauma und emotionale Wechselwirkungen nach J. P. Barral

2019

  • Gelenke – ein neuer osteopathischer Behandlungsansatz nach J. P. Barral (Teil 1: obere Extremität)
  • Weiterbildung Kinderosteopathie an der Freien Akademie für Osteopathie:
    • Atemsystem
    • Verdauungssystem
    • Hals, Nase, Ohren, Augen
  • Ishiki Schule für traditionelle Osteopathie: Befunderhebung und Palpation
  • Gelenke – ein neuer osteopathischer Behandlungsansatz nach J. P. Barral (Teil 2: untere Extremität)

2018

  • Beginn der Weiterbildung in Kinderosteopathie an der Freien Akademie für Osteopathie
    • Embryologie und Schwangerschaft
    • Geburtstrauma – Erkennen und Nachsorge
    • Urogenitalsystem
  • Heilpraktiker-Prüfung

2017

  • kpNI – Schmerz in der Osteopathie
  • kpNI – Neuroanatomie
  • Osteopathische Begleitung von Schwangerschaft und Geburt
  • Abschluss der 6-jährigen Osteopathie-Ausbildung

2016

  • Neurovaskuläre Mobilisation nach Scheuerer (ZNS)

2011 - 2017

  • Ausbildung Osteopathie am Deutschen Fortbildungsinstitut für Osteopathie (DFO)

2011

  • Abschluss Bachelor of Science Physiotherapie
  • Beginn der 6-jährigen Osteopathie-Ausbildung

2010

  • Bobath
  • Manuelle Therapie

2009

  • Medizinische Trainingstherapie/Medizinisches Aufbautraining
  • Kineso-Taping

2007

  • Nordic walking
  • Manuelle Lymphdrainage und komplexe physikalische Entstauungstherapie
  • Beginn des berufsbegleitenden Studiums zum Bachelor of Science Physiotherapie

2006

  • Taping bei Sportverletzungen
  • Fußreflexzonenmassage und –therapie
  • DORN-Methode

Mitglied im